Die schönsten Ausflugsziele in der Schweiz

Kein Budget für den Sommerurlaub dieses Jahr? Oder einfach keine Lust ins Ausland zu fahren? Halb so schlimm! Denn die Sommerzeit lässt sich auch in unserer schönen Schweiz ausgiebig geniessen.

Mit einer Gesamtfläche von 41’285 km², geprägt von Bergen, Flüssen und Seen, bietet die Schweiz genügend Platz für tolle Trips, Wanderungen und Spritztouren. Für Sie haben wir die tollsten Ausflugsziele der Schweiz zusammengestellt.

Zu den Ausflugszielen

10 Wege zu weniger Müll

Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen bestimmt, Ihren Abfall zu reduzieren

1. Zeigen Sie Plastik die kalte Schulter

Verzichten Sie auf die kleinen Plastiksäckchen in den Läden. Damit machen Sie der Umwelt bereits einen grossen Gefallen. Verwenden Sie lieber wiederververwendbare Taschen, einen Rucksack oder Einkaufswagen. Damit liegen Sie im Trend und schonen die Umwelt.

2. Plastikfrei einkaufen

Auch auf die Säckchen bei dem Gemüse und den Früchten können Sie verzichten. Benutzen Sie stattdessen eine Nachfüllpackung.  Sie können ausserdem einen Zero-Waste- oder Unverpackt-Laden besuchen. Gemüse über Pasta bis hin zu Reinigungsmitteln können Sie dort allerlei in Ihre Edelstahlbüchsen oder Glasflaschen abfüllen lassen.

3. Trinken Sie Hahnenwasser!

Greifen Sie zu köstlichem Leitungswasser statt zu abgefüllten Wasser oder zu Süssgetränken aus Verpackungen – das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Greifen Sie auf Sirups, Pulver-Eistee und Tees zurück, wenn Sie nicht komplett auf Süssgetränke verzichten möchten.

4. Einkaufen mit Liste

Kaufen Sie mit einer Liste ein. So landet nichts Unnötiges in ihrem Einkaufskorb, das dann nicht rechtzeitig verbraucht werden kann und weggeschmissen werden muss. Apropos schlecht werden …

5. Keine Angst vor Mindesthaltbarkeitsdatum – noch nicht in die Tonne!

Sofern Ihre Lebensmittel nicht mit einem „Zu verbrauchen bis“ gekennzeichnet sind und den Geruchstest bestehen, sind sie oft noch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum geniessbar – wie beispielsweise Milchprodukte, Eier, Reis, Saft und Kaffee.

6. Bekämpfen Sie Food-Waste mit krummen Rüebli!

Auch Lebensmittelgeschäfte engagieren sich inzwischen gegen den Food-Waste und verkaufen übriggebliebenen Backwaren zu einem vergünstigten Preis oder bieten krumme Früchte und Gemüse an, die normalerweise aussortiert würden – alles zum Zwecke der vollständigen Verwertung der produzierten Lebensmittel.

7. Ausleihen und tauschen statt kaufen

Leihen Sie sich Bohrmaschinen & Co. beim Nachbarn aus, statt sie zu kaufen. Für Kleider, die Sie nicht mehr tragen, aber auch für Haushaltsgeräte gibt es zahlreiche Tauschbörsen, wo Sie nicht nur alten Sachen loswerden, sondern auch etwas dafür bekommen – ohne zu shoppen und den Griff ins Portemonnaie.

8. Greifen Sie zu Qualitätsware

Es lohnt sich, ein T-Shirt von guter Qualität zu kaufen, das dafür etwas mehr kostet, aber dafür lange Freude bereitet. Denn ein billiges Shirt, das nach zweimaligem Waschen bereits fusselt, landet früher als später im Müll – und geholfen ist damit niemandem.

9. Reparieren statt entsorgen

Viele Geräte lassen sich mit einigen Handgriffen reparieren – Anleitungen dazu finden Sie auf Foren oder Videoplattformen wie Youtube. Sollten Sie dennoch Hilfe bei der Reparatur benötigen, können Sie Ihr defektes Gerät beispielsweise zu einem sogenannten Repair Café bringen, wo Sie mit Rat und Tag unterstützt werden.

10. Briefkasten-Werbung: Nein danke!

Wer kennt das nicht: Ohne Kleber am Briefkasten füllt sich dieser rasch mit Katalogen und Anzeigern. Und meist landen diese, ohne vorher auch nur eines Blickes gewürdigt zu werden, direkt auf dem Altpapierstapel. Dieser Verschwendung schieben Sie mit einem Stopp-Werbung-Kleber rasch und unkompliziert den Riegel vor.

Die homegate.ch-iOS App

l_0315_mobile_iphone

Gehe jetzt ganz einfach und bequem mit die homegate.ch-iOS App auf Wohnungssuche und finde, egal ob zuhause oder unterwegs, dein Wunschobjekt. Neu kannst du deine zukünftige Immobilie direkt via Karte finden und Anfahrtszeiten berechnen.

Jetzt herunterladen!

Weitere Funktionen im Überblick:

  • Einfache Handhabung mit übersichtlicher Detailseite
  • Schönes ansprechendes Design
  • Über 85‘000 Immobilieninserate
  • Insertion von Immobilien
  • Bild-Slider
  • Merkliste für Favoriten
  • Suchabo mehrmals täglich aufs Mobiltelefon und iPad
  • Direktes Anrufen von Inserenten (iPhone)
  • GPS-Suche (Umkreis)
  • Verfügbar in D, F, I, E

Finde weitere Informationen zur Nutzung der homegate.ch-iOS App oder der homegate.ch-Android App

Jetzt downloaden

Erfolgreich umziehen

l_0316_umzugsplaner

Für einen reibungslosen Umzug ist es wichtig, sich gut vorzubereiten. Finden Sie hier hilfreiche Tipps, welche Ihnen den Umzug erleichtern werden!

Vor dem Umzug

Sorgen Sie früh genug für ausreichend Umzugskisten und Packmaterial. Nach dem Füllen einer Umzugskiste nicht vergessen, diese zu beschriften, sodass sie sofort an den richtigen Ort gelangt und Sie genau wissen, was in der Kiste steckt.

Umzugskisten bestellen

Am Umzugstag

Geben Sie auf wichtige Dokumente und Gegenstände gut acht. Dokumente wie Reisepässe, Bankunterlagen und Versicherungspolicen nehmen Sie am besten persönlich mit. Behalten Sie Ihre Umzugshelfer so gut es geht im Auge, um unnötiges Chaos zu vermeiden. So können Sie jemanden sofort darauf hinweisen, dass ein Möbel oder eine Kiste in ein anderes Zimmer gehört.

Besorgen Sie kleine Snacks und genügend zu Trinken, das stärkt jeden Mithelfer beim Umzug.

Schäden während des Umzugs

Schäden, die durch den Transport entstanden sind, sollten Sie sofort festhalten oder diese innerhalb von drei Tagen melden.
Lassen Sie sich vor dem Umzug vom Zügelunternehmen bestätigen, dass Ihre Möbel noch keine Kratzer aufweisen, um nicht selbst für allfällige Schäden zu haften.

Umzug mit Kindern

umzug_kinder

Auch für die Kinder bedeutet das Umziehen Stress. Jüngere Kinder, bis ca. 6 Jahren, sind daher am besten bei Verwandten oder Freunden aufgehoben. Ältere Kinder helfen oft gerne mit und verkraften den Ortswechsel so etwas besser.

Wohlfühlen im neuen Zuhause

Falls Sie einen Elektriker benötigen, um Lampen, Fernseher, Internet etc. einzurichten, beauftragen Sie diesen rechtzeitig, um die ersten Tage nicht im Dunkeln zu sitzen.
Am Klingelschild sollte so schnell wie möglich Ihr Name stehen. So bekommen Sie sicher die richtige Post und Besucher finden zu Ihrer Wohnung.

Finden Sie hier den ganzen Artikel mit zusätzlichen Tipps zu den Umzugsunternehmen, Versicherungen etc.

Der Mietvertrag

l_1215_mietrecht

Der Mietvertrag ist an keine feste Form gebunden und kann daher auch mündlich abgeschlossen werden. Es empfiehlt sich jedoch dringend, diesen schriftlich abzuschliessen.

Bestandteile eines Mietvertrags

In einen Mietvertrag gehört eine genaue Beschreibung des Mietobjekts inkl. Nebenräume und Räume zur Mitbenutzung (z.B. Waschküche).

Weitere Punkte welche in einem Mietvertrag nicht fehlen dürfen:

  • Mietbeginn
  • Mietdauer (bestimmt/unbestimmt)
  • Kündigungsbestimmungen
  • Brutto-Mietzins resp. Netto-Mietzins und Nebenkosten
  • Allfällige Sicherheitsleistungen (Kaution)
  • Besondere Vereinbarungen

Profitiere jetzt von der Möglichkeit, den Mietvertrag von zu Hause aus herunterzuladen: Mietvertrag als PDF downloaden

Falls du Fragen zum Mietvertrag oder sonstigen Immobilien-Themen hast, besuche unser Forum.

Hier findest du weitere Informationen zum Mietvertrag!

homegate.ch-Bewerbungsdossier

bewerbungsdossier

Sind Sie auf der Suche nach einem Mietobjekt und haben noch kein Bewerbungsdossier? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr persönliches Bewerbungsdossier inklusive Betreibungsauskunft online zusammenzustellen, um dieses anschliessend direkt an den Vermieter Ihres Wunschobjektes zu schicken.

Als Hilfe zur Zusammenstellung Ihres Bewerbungsdossier stellt Ihnen homegate.ch ein Video zur Verfügung, in dem Sie erfahren, wie einfach das geht.

Video ansehen

Jetzt Ihr persönliches Bewerbungsdossier erstellen

Ihre Vorteile

bewerbungsdossier1

Das homegate.ch-Bewerbungsdossier beinhaltet folgende Unterlagen:

  • Vollständige persönliche Daten
  • Erweiterte Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Partner, Angaben zum jetzigen
  • Vermieter, Ihrem Fahrzeug sowie zu Ihren Referenzen
  • Aktuelle Betreibungsauskunft
  • Bonitätsprüfung, wenn gewünscht
  • Zusätzliche Dokumente

Ihre Vorteile in Übersicht:

  • Direkte Bewerbung ab homegate.ch-Inserat
  • Das Kopieren oder Ausdrucken von Dokumenten entfällt
  • Zeitersparnis, Sie müssen nicht persönlich zum Betreibungsamt gehen
  • Vollständigkeit und beste Eindruck der eingereichten Bewerbung
  • Erfüllen der Entscheidungskriterien von Vermieter oder Verwaltung

Erstellen Sie jetzt Ihr persönliches Bewerbungsdossier

homegate.ch-Suchabo

suchabo

Richte dir schnell und einfach dein kostenloses Suchabo von homegate.ch ein. Per E-Mail wirst du dann automatisch über neue Treffer informiert, die deinen Suchkriterien entsprechen.

So einfach ist es:

  1. Starte mit deiner Immobiliensuche, indem du die gewünschte Objektart wählst:
  2. Bestimme anschliessend dein Suchgebiet auf der Landkarte.
  3. Es erscheint eine Trefferliste, auf welcher du mittels weitere Suchkriterien wie Grösse, Preis, Balkon etc. deine Suche verfeinern kannst.
  4. Klicke auf „Suchabo speichern“.
  5. Benenne dein Suchabo und gib deine E-Mail-Adresse an.
  6. Nach dem du dein Suchabo gespeichert hast, erhältst du von uns ein Aktivierungsmail. Klicke auf den Link im Mail um dein Suchabo endgültig zu aktivieren.

Suchabo löschen

Um dein persönliches Suchabo zu löschen, einfach in einem Suchabo-Mail unterhalb der Treffer auf den Link „Suchabo löschen“ klicken.

Suchabo ändern

Ein bestehendes Suchabo kann nicht geändert werden. Du kannst dein bestehendes Suchabo jedoch schnell und einfach löschen und ein neues einrichten.

Suchabo auf Facebook

Erhalte die neusten Wohnungsangebote bequem und direkt auf Facebook.

Suchabo auf Facebook einrichten

Das Mietrecht

Das Mietrecht ist sehr umfangreich. Wer nicht aufpasst, kann sich rasch unnötigen Ärger einfangen, sogar mit Kostenfolgen. Informiere dich deshalb gründlich, um Missverständnisse und Ähnliches zu verhindern.

Neben den Themen Mietvertrag, Kündigung und Wohnungsrückgabe gibt es noch viele weitere Pflichten und Rechte, welches das Mietrecht bestimmt. Wichtig ist, sich gründlich zu informieren, denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Der Mieterverband

Der Mieterverband beantwortet allfällige Fragen von Mieterinnen und Mietern. Zudem bieten die kantonalen Sektionen rechtliche Beratungen an, welche für Verbandsmitglieder kostenlos sind.

Schlichtungsstellen

In jedem Kanton gibt es kantonale, regionale oder kommunale Schlichtungsbehörden. Diese beraten unter anderem Mietende und Vermietende und versuchen, bei Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien eine gütliche Einigung zu erzielen.

Verfahren von der Schlichtungsbehörde sind kostenlos. Wenn du auf mietrecht.ch Ort oder Postleitzahl eingibst, findest du die für dich zuständige Schlichtungsbehörde in Mietfragen.

Finde mehr Informationen rund um das Thema Mietrecht:
homegate.ch-Mietrecht

Gemeinsames Wohnen

Seien es Paare, Freunde oder Kollegen die sich eine Wohnung teilen, Probleme können bei allen auftauchen.

Um jedoch so viele Probleme wie möglich zu vermeiden, ist es unentbehrlich, persönlich und ehrlich miteinander zu kommunizieren.

Wichtig ist vor allem, vor dem gemeinsamen Einzug, die Geldsituation genau zu analysieren und im vornherein abzuklären, wer für welche Kosten zuständig ist. Bei wichtigen Fragen ist es empfehlenswert, diese vertraglich zu regeln.

Hier findest du den ganzen Artikel mit zusätzlichen Informationen zur Untermiete und Mitmieterschaft.

Rückblick auf das erste SpeedFlatmating

Die erste SpeedFlatmating-Party war ein voller Erfolg!

Eine ausgelassene Stimmung begleitete den Event, bei welchem sich über 70 Anbieter und Suchende trafen.

Der Event fand am 19. August im Gainsbourg im Zürcher Seefeld statt und bekam durchwegs positive Rückmeldungen. Die Besucher und Besucherinnen waren begeistert und gaben an, bereits einen potentiellen Mitbewohner oder eine sympathische WG kennengelernt zu haben.

Den ganzen Beitrag findest du hier.